Aktionsplan über die nachhaltige Verwendung von Pflanzenschutzmitteln

Gemäß § 10 h Absatz 9 des Wiener Pflanzenschutzmittelgesetz muss für die Auflage des Entwurfes eines Aktionsplans beziehungsweise dessen Überarbeitung sowie die Möglichkeit einer öffentlichen Einsichtnahme in diesen Plan bekannt gegeben werden.

Aufgrund der Richtlinie 2003/35/EG des Europäischen Parlaments und des Rates müssen auch die Entscheidungen sowie die Gründe und Erwägungen, auf denen diese Entscheidungen beruhen, zur öffentlichen Einsicht aufgelegt werden.

Persönliche Einsichtnahme

Die Einsichtnahme in die Entscheidungen zum Entwurf für den "Nationalen Aktionsplan über die nachhaltige Verwendung von Pflanzenschutzmitteln 2017 bis 2021" ist an Werktagen von Montag bis Freitag, zwischen 8 und 12 Uhr in der Kanzlei des Referates Pflanzenschutz der MA 42 - Wiener Stadtgärten in 20., Dresdnerstraße 81-85/2, 6. OG möglich.

Verantwortlich für diese Seite:
Wiener Stadtgärten (Magistratsabteilung 42)
Kontaktformular